Liebe Gemeindemitglieder in der Pfarreiengemeinschaft Emmaus,

Pastor P. Mathew Thayil CMI wird zum 1. November 2019 auf eigenen Wunsch von Bischof Bode von seinen Aufgaben in unserer Pfarreiengemeinschaft entbunden und in seine Heimat zurückkehren. Seit September 2016 ist Pater Mathew in unserer Pfarreiengemeinschaft tätig und hat uns in seiner freundlichen und verbindlichen Art mit den Sakramenten, im Wort und in der Gemeinschaft mit ihm in unserem Glauben gestärkt. In der schwierigen Zeit nach dem plötzlichen Tod von Pfarrer Kupka hat er uns Trost und Orientierung gegeben. Ein Höhepunkt war sicher die Gemeindefahrt in seine Heimat Indien im November 2018. Für sein Wirken bei uns danken wir Pater Mathew ganz herzlich und wünschen ihm Gottes reichen Segen für seine Zukunft.

Am Sonntag,20. Oktober 2019 besteht die Gelegenheit, sich persönlich von Pater Mathew zu verabschieden. Wir werden um 10 Uhr in der Kirche St. Paulus in Syke gemeinsam mit Pater Mathew eine Heilige Messe feiern. Danach laden wir ein zu einem Beisammensein im Pfarrheim in Syke. Die Messe am Sonntag in Hoya und die Wort-Gottes-Feiern in Bruchhausen-Vilsen und Kirchweyhe fallen aus. Die Vorabendmessen am Samstag in Bruchhausen-Vilsen und in Brinkum finden statt.

Wie geht es weiter? Wir haben die Bistumsleitung darauf aufmerksam gemacht, dass wir für unsere Pfarreiengemeinschaft mit über 8.000 Gläubigen in der großen Fläche mindestens zwei Priester für erforderlich halten. Das Bistum hat uns versprochen, dass ab Mai 2020 ein zweiter Priester in unserer Pfarreiengemeinschaft eingesetzt wird. Er soll in Hoya wohnen. Bis dahin wird Pfarrer Peter Grunwaldt die priesterlichen Aufgaben in der Pfarreiengemeinschaft allein übernehmen. Einige Veränderungen sind dann erforderlich:

  1. Die Aufgaben von Pater Mathew in Hoya (Pfarrgemeinderat, Messdiener, „Gesicht vor Ort“) werden bis auf weiteres von Claudia Suffner übernommen. Falls erforderlich, werden wir Aufgaben im Pastoralteam neu verteilen.

  2. Bis zur Einführung der neuen Gottesdienstordnung für die Sonntage ab dem 1. Advent können die Heiligen Messen an den Samstagen und Sonntagen zu den bekannten Zeiten gefeiert werden. Ab dem 1. Advent wird dann die Vertretungsregelung der neuen Gottesdienstordnung gelten, bis ein zweiter Priester seinen Dienst angetreten hat.

  3. In jeder Pfarrei wird es eine Werktagsmesse in der Woche geben:

    1. am Dienstag um 18:45 Uhr in Brinkum

    2. am Mittwoch wie bisher um 9:00 und 15:00 Uhr in Bruchhausen-Vilsen und Kirchweyhe im Wechsel

    3. am Donnerstag um 9:00 Uhr in Hoya und

    4. am Freitag um 9:00 Uhr in Syke.

    5. Wenn Pfarrer Grunwaldt an Werktagen nicht vor Ort sein kann (z.B. wegen Konferenzen, Fortbildungen, Urlaub) sollen Wort-Gottes-Feiern oder Andachten gefeiert werden.

  1. Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen können wie bisher gefeiert werden, an Samstagen jedoch immer nur eine Taufe oder eine Hochzeit an einem Tag.

  2. Für die liturgischen Feiern zu den großen Festen Weihnachten/Jahreswechsel sowie Karwoche/Ostern hat das Bistum versprochen, eine Vertretung zu beauftragen.

Syke, 29. August 2019

Peter Grunwaldt, Pfarrer

Archiv der Mitteilungen