Seit dem 13. März hat es neue Entwicklungen gegeben, die weitere Maßnahmen erforderlich machen. Die Änderungen bzw. Neuerungen sind in fetter Schrift hervorgehoben:

Liebe Schwestern und Brüder,

am 28. Februar hatten wir Sie über Maßnahmen informiert, die wir zum Schutz vor dem Coronavirus ergreifen. Inzwischen breitet sich das Coronavirus weiter aus. Zum Schutz der am meisten Gefährdeten werden nun weitere vorbeugende Maßnahmen notwendig. Unser Bischof Dr. Franz-Josef Bode hat dazu Hinweise und Anregungen gegeben, denen wir uns anschließen. Deshalb beschließen wir schweren Herzens die folgenden Maßnahmen:

  1. Alle Gottesdienste (z. B. Heilige