Zur Bekämpfung des Coronavirus sind alle Gottesdienste abgesagt. Wir können uns nicht zum Gebet versammeln – weder privat, noch in der Kirche. Trotzdem können wir beten. Allein und in Verbundenheit miteinander.

Gebetsgemeinschaft

Wir möchten auch miteinander im Gebet verbunden sein. Wir werden hier ab Samstag einen Vorschlag für ein Hausgebet veröffentlichen. Das Gebet kann allein oder in häuslicher Gemeinschaft, z.B. als Ehepaar oder in einer Familie, gebetet werden. Die Struktur ist jeden Tag gleich. Für jeden Tag machen wir einen Vorschlag für die Elemente Lied, Psalm, biblische Lesung, Fürbitten und Tagesgebet. Sie benötigen unser Gebetsheft, ein Gotteslob und eine Bibel oder einen Internet-Zugang. Sie finden das Gebetsheft für die 4. Fastenwoche am Samstag hier im Internet zum Ausdrucken oder zur Anzeige und ab 15 Uhr gedruckt auf Papier in unseren Kirchen. Das Pastoralteam betet dieses Gebet an seinen jeweiligen Orten täglich um 12 Uhr. Bitte kommen Sie dazu nicht in die Kirchen. Versammlungen dort sind – auch zum Gebet – nicht erlaubt.

Eucharistiefeiern und Stundengebet

Wir Priester in der Pfarreiengemeinschaft feiern die heilige Messe in geistlicher Verbundenheit mit Ihnen, Ihren Anliegen sowie den Anliegen der ganzen Welt. Wir beten das Stundengebet. In Syke z.B. um 7:30 Uhr die Laudes und um 18:30 Uhr die Vesper. Leider ist die Anwesenheit von Gläubigen (auch von liturgischen Diensten) bei diesen Feiern nicht gestattet. Die Messtexte finden Sie online bei der Erzabtei Maria-Laach. Die Texte für das Stundengebet zum Mitbeten finden Sie im Internet bei katholisch.de sowie als kostenlose App für Ihr Smartphone im jeweiligen AppStore.

Eucharistiefeiern mit Bischof Bode

Im Fernsehen, im Radio und im Internet werden vielfältige Gottesdienste übertragen. Ab dem kommenden Sonntag, 22. März, feiert unser Bischof an den Sonntagen um 11 Uhr und an den Werktagen um 19 Uhr die heilige Messe im Dom in Osnabrück. Diese Feiern werden auf der Internetseite des Bistums Osnabrück übertragen. Sehr umfangreich sind die Übertragungen im domradio.

Im Krankheits- oder Sterbefall, Beichtgespräche

Wenn im Notfall eine Krankensalbung oder in Sterbesituationen die Wegzehrung oder der Sterbesegen gewünscht wird, setzen Sie sich mit uns Verbindung. Wir kommen zu Ihnen oder ins Krankenhaus bzw. Altenpflegeheim und stimmen den Besuch dort mit der jeweiligen Einrichtung ab.

Auch Beichtgespräche sind weiterhin möglich. Bitte rufen Sie uns an, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Informationen und Hilfe in den Pfarrbüros

Bitte nutzen Sie auch das Angebot unserer Pfarrbüros. Dort erhalten Sie Informationen. Wir organisieren Hilfe und stehen für ein Gespräch zur Verfügung. Sie können in jedem Pfarrbüro unserer Pfarreiengemeinschaft anrufen. Ganz gleich, in welcher Pfarrei Sie wohnen.

Archiv der Mitteilungen